Direkt zum Inhalt
Katholische Betriebsseelsorge
Diözese Rottenburg-Stuttgart
20160501_103705.jpg
MichaelRede
Copyright Hinweis

DGB

Ulm

Bündnis- und Netzwerkarbeit

Die Betriebsseelsorge Ulm engagiert sich in lokalen Bündnissen und Netzwerken.

Betriebsseelsorge ist vernetzte Seelsorge. Deshalb engagiert sich die Betriebsseelsorge Ulm aktuell in verschiedenen lokalen Bündnissen, die sich für eine menschengerechte Gesellschaft und Arbeitswelt einsetzen.

Aktuell sind wir mit dabei im:

Ulmer Bündnis für die Pflege

Das Ulmer Bündnis für die Pflege setzt sich auf lokaler Ebene für gute und würdige Pflege ein. Gemeinsam mit beruflich Pflegenden und Akteuren aus der Zivilgesellschaft möchten wir die Situation im Pflegebereich in die städtische Öffentlichkeit tragen. Außerdem wollen wir Akteure, die an einer Verbesserung der Arbeits- und damit Pflegebedingungen interessiert sind, vernetzen und informieren.

www.ulmer-pflegebündnis.de

Ulmer Bündnis gegen Rechts

Gemeinsam mit unterschiedlichen Akteuren aus der Stadtgesellschaft stellen wir uns in Aktionen und mit Veranstaltungen gegen Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Demokratische Institutionen und Prozesse zu stärken, ist der Betriebsseelsorge in diesem Bündnis gleichermaßen ein Anliegen.

Aktionswoche "Armut betrifft alle"

Zusammen mit der Liga der freien Wohlfahrtspflege, DGB und Kirchlichem Dienst in der Arbeitswelt veranstaltet die Betriebsseelsorge die Aktionswoche "Armut bedroht alle", in der wir in unterschiedlichen Formaten auf die auch in der Region Ulm verbreitete Armut vieler Menschen aufmerksam machen.

Regionalgruppe Gemeinwohlökonomie

Die Betriebsseelsorge begleitet aufmerksam die Arbeit der Ulmer Regionalgruppe Gemeinwohlökonomie und unterstützt deren Arbeit punktuell.

https://www.ecogood.org/de/ulm/

 

 

Zugehörige Termine

Zugehörige Neuigkeiten