Direkt zum Inhalt
Katholische Betriebsseelsorge
Diözese Rottenburg-Stuttgart
Kessler_Vortrag15.11.18
Ravensburg
Wirtschaftsethik;
Mittwoch, 21. November 2018 - 13:53

Wem gehört die Welt?

Vortrag von Dr. Wolfgang Kessler über Zusammenhänge des globalen Kapitalismus am 15.11.18 im Gemeindehaus Dreifaltigkeit

Von wegen Resignation angesichts globaler Themen – in Ravensburg folgten 165 Personen der Einladung der Betriebsseelsorge und von Pax Christi und ließen sich in die Zusammenhänge der Kapitalismusmärkte einführen. Als kritischen Wirtschaftsjournalist und Kenner wirtschaftlicher Zusammenhänge kam Dr. Wolfgang Kessler nach Ravensburg. Er ist Chefredakteur von Publik Forum und zuständig für wirtschaftspolitische Berichterstattung.

Kessler benannte drei Machtbereich des Neuen Kapitals:

  • Digitale Unternehmen (das Kapital sind unsere Daten)
  • Staatsfonds
  • Finanzindustrie

Folgen dieser Konzentrationen sind die Spaltung der Gesellschaft durch die ungleiche Verteilung sowie die Verarmung und Entmachtung der öffentlichen Hand. Wenn Kapital und Kontrolle zusammenkommen, haben wir die Strukturen einer Diktatur.

Als Gegenmaßnahmen fordert Kessler:

  • Eine neue Verteilung des Reichtums durch eine Mindeststeuer für Unternehmen in der EU
  • Primat des Staates muss wiederhergestellt werden
  • Beteiligungsfonds für und von Bürger*innen
  • Finanztransaktionssteuer
  • Ökologische Wende durch eine CO-2 Steuer