Direkt zum Inhalt
Katholische Betriebsseelsorge
Diözese Rottenburg-Stuttgart
Im Bild: links Jakob Knab, rechts das Guttenberg-Trio
Lesung_Knab_23.11.19
Copyright Hinweis

W.Langenbacher

Ravensburg
Lesung
Freitag, 25. Oktober 2019 - 08:18

Lesung am 23. Oktober 2019

Ich schweige nicht - Hans Scholl und die Weiße Rose

"Kämpft mit aller Kraft gegen den Nationalismus" - mit diesem Appell beendete der scheidende Kommissionspräsident der EU seine Abschlussrede im EU-Parlament. Nationalismus, Fremdenangst, Hetze und Hass gegen andere Ethnien sind wieder an der Tagesordnung und in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die Geschichte zeigt, wo dies endet. Um aus ihr zu lernen, haben die Betriebsseelsorge zusammen mit der KAB, der Zeppelin Universität Friedrichshafen und dem Alevitischen Bildungswerk den Autor Jakob Knab eingeladen, der vor kurzem eine Biografie über Hans Scholl veröffentlicht hat. Sein Leben ist ein Weg vom Faschismus in den Widerstand, er war begeisterter HJ-Anhänger und großer Hitler-Verehrer. Je mehr er sich jedoch mit Werten wie Würde, Menschlichkeit, Gleichheit, Solidarität auseinandersetze, merkte er, dass die Nazi-Ideologie dem konträr entgegensteht. Er entwickelte sich im Widerstand zum Kämpfer für Menschenwürde und Freiheit. Seine letzten Worte vor seiner Hinrichtung waren "Es lebe die Freiheit". Ein Appell an unsere Gesellschaft angesichts des zunehmenden Nationalismus.