Direkt zum Inhalt
Katholische Betriebsseelsorge
Diözese Rottenburg-Stuttgart
Seminar Tag der menschenwürdigen Arbeit mit Themenplan_0.jpg
Tag der menschenwürdigen Arbeit
Leitung
Leitung
-

Bildungszeitseminar

Tag der menschenwürdigen Arbeit - Erwerbsarbeit in einer digitalisierten Arbeitswelt
Esslingen - Donnerstag. 07. Oktober 2021 - 09:00 - 16:00 Uhr

Wer hätte das gedacht, dass eine Virus Pandemie die Arbeitswelt durcheinanderwirbelt. Sie hat im Grunde genommen das schneller ans Licht gebracht, was latent schon lange geschwelt hat. Die Überhitzung des Kapitalmarktes, die empfindlichen Abhängigkeiten in einer Globalisierung und nicht zuletzt die Transformation in der Arbeitswelt. Der Welttag der menschwürdigen Arbeit bietet Anlass über die Unverzichtbarkeit der menschlichen Arbeit im digitalen Zeitalter, die Arbeitsumverteilung und die realpolitische Arbeit nachzudenken und ins Gespräch zu kommen.
Der 7. Oktober ist Tag der menschenwürdigen Arbeit. In diesem Seminar werden die Kriterien der menschenwürdigen Arbeit der Internationalen Arbeitsorganisation (International Labour Organization) thematisiert. Es wird eine Einführung in die Katholische Sozial- und Arbeitsethik geben, und es wird um das Entdecken von Synergieeffekten und die Stärkung der persönlichen Ressourcen gehen.

Referent*innen:
Heike Kunert M.A., Sozialwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Arbeitspsychologie;
Paul Schobel (ehemals Leiter der Katholischen Betriebsseelsorge);
Peter Maile, katholischer Betriebsseelsorger, Bezirk Esslingen

Veranstalter:
ver.di GPB Gewerkschaftspolitische Bildung gGmbH, anerkannter Bildungsträger in Baden-Württemberg, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin

Weitere Infos zum Bildungszeitseminar und der Möglichkeit der Freistellung/Anmeldung gibt es hier: