Direkt zum Inhalt
Katholische Betriebsseelsorge
Diözese Rottenburg-Stuttgart
Pino Tabbi.JPG
Pino Tabbi ACLI
Leitung
ACLI
13.4.2021

Arrivederci Giuseppe Tabbi!

Nach 40 Jahren Verbandsarbeit für die ACLI Baden-Württemberg ist Pino Tabbi in den Ruhestand gegangen.
Ein Beitrag von Eva Wiedemann

Lange Jahre war Giuseppe Tabbi das Gesicht des ACLI Baden-Württemberg. Nun ist er in Ruhestand gegangen.
Hinter dem ACLI verbirgt sich die Associazioni Cristiane Lavoratori Italiani – die Christliche Vereinigung der italienischen Arbeitnehmer. Im Interview blickt Tabbi auf 40 Jahre Verbandsarbeit zurück. Eng hat er dabei mit den Kolleg*innen von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung und Betriebsseelsorge kooperiert, sich für die Förderung der italienischen Migrant*innen eingesetzt und politische wie religiöse Bildungsarbeit geleistet.

Lesen Sie hier den Beitrag von Eva Wiedemann, Pressesprecherin der Diözese Rottenburg-Stuttgart: