Direkt zum Inhalt
Katholische Betriebsseelsorge
Diözese Rottenburg-Stuttgart
Vion Fleischwirtschaft.JPG
VION Fleischwirtschaft Crailsheim
Leitung

Aktion vor Crailsheimer Schlachthof

Aktionspartner informieren osteuropäische Arbeitnehmer*innen

Aktion bei VION - Crailsheim
(21.04.2021)

In Rahmen einer gemeinsam Aktion von NGG Heilbronn und Stuttgart, Faire Mobilität, DGB sowie KDA Stuttgart und Betriebsseelsorge DRS haben Mitarbeitende vorgenannter Organisationen mit meist osteuropäischen Arbeitnehmer*innen am Werkstor das Gespräch gesucht, um sich über deren aktuelle Beschäftigungssituation zu informieren und auf die Möglichkeiten der Organisation und Unterstützung durch die Branchengewerkschaft NGG aufmerksam zu machen.
Hintergrund der Aktion waren die laufenden und vor dem Scheitern stehenden Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft NGG und den Arbeitgebern der Fleischwirtschaft. Aktuell bieten die Arbeitgeber als Einstiegsmindestlohn lediglich 10.50.- €; angesichts der harten Arbeit in Schlachtung und Zerlegung ist das Angebot in den Augen der Arbeitnehmervertreter*innen und Aktionspartner völlig inakzeptabel.

Mehr Infos dazu unter:

Mit Unterstützung der muttersprachlichen Berater*innen von Faire Mobilität konnten die Aktionsdurchführenden wertvolle Hintergrundinformationen über Arbeitsbedingungen, Arbeitszufriedenheit und die aktuelle Entlohnungsbedingungen bei VION/Crailsheim in Erfahrung bringen.
Alle Teilnehmenden waren sich einig: Um die Situation der Beschäftigten in der Fleischbranche generell wie vor Ort nachhaltig zu verbessern, braucht es dringend einen gut ausgestalteten Tarifvertrag, der dann vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales für allgemeinverbindlich erklärt werden muss.